Gemüsebeete mit Rettichen, Radieschen und Salat, Kräuter wie Dill und Schnittlauch, vor allem aber verschiedenste Blumen und sogar ein Apfelbaum sowie ein Johannisbeerstrauch zieren den Schulgarten zwischen Haus 4 und dem Fahrrad-Stellplatz. Schülerinnen und Schüler pflanzen jäten, gießen und ernten hier regelmäßig die Beete, die sie selbst angelegt haben und immer wieder auch umgestalten.

 

Begonnen hat alles im Herbst 2008, als Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Zaborowski, die AG Schulgarten gründeten und ein bisdahin unbeachtetes Fleckchen des Grundstücks beackerten. Die Gartengeräte wurden beim Hausmeister ausgeliehen, und mit viel Motivation haben alle zusammen angepackt. In den Mittagspausen, den großen Pausen und sogar nach der Schule wurde in den Folgemonaten an der Gestaltung des Schulgarten gearbeitet.

 

Im Rahmen der Projektwoche 2011 machte sich die 6FL unter Leitung von Frau Grave und Herrn Lange erneut an die Arbeit und gestaltete den Schulgarten um. Hinzu kamen u.a. ein kleiner Geräteschuppen und jede Menge neuer Beete. Seit Sommer 2012 bieten die Schülerinnen und Schüler Führungen durch den Garten an, bei denen sie die Gäste (etwa andere Klassen) über  Anlage und Pflanzen informieren sowie einen erlebnisreichen Rahmen mit z.B. Gedichtvorträgen schaffen.

Go to top