jugenddebattiert17

 

Soll es in der Oberstufe eine freie Fächerwahl geben? - Dies war die diesjährige Wettbewerbsfrage im schulinternen Oberstufenwettbewerb "Jugend debattiert". In einer spannenden Auseinandersetzung gewann Rieke Koopmann (S3) den 1. Platz!

 

Den zweiten Platz belegte Tilman Immisch (S3). Zuvor trainierten knapp 20 Schülerinnen und Schüler aus dem 1. und 3. Semester in einer altersübergreifenden Gruppe Präsenz im Raum, Artikulation und Körperhaltung, zielgerichtetes Argumentieren und aktives Zuhören. Gegenstand der Übungen waren Spaßfragen wie die nach einem Pranger auf dem Schulhof, aber auch komplexe politische Überlegungen, etwa zu der Frage, ob Gewalt als Mittel der Politik geächtet werden sollte. Alle diese Fragen blieben trotz intensiven Austauschs bis zuletzt kontrovers, wurden aber immer respektvoll und sachorientiert diskutiert - Hut ab!

Go to top