Tischtennis

 

Die Augen kommen kaum mit, wenn unser Tischtennis-Team seine Bälle schmettert. Mit großem Reaktionsvermögen und brillanten Schlägen erspielten sich David Rasuli, Georg Huhn, Joel Ptach und Can Keller nun beim Landesfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia den dritten Platz.

 

In dem starken Wettbewerbsfeld der hamburgweit 14 erfolgreichsten Jungenmannschaften in der Wettkampfklasse IV konnten die vier MCG-Schüler mit hervorragenden Gruppenspiel-Ergebnissen glänzen. Die hohen Punktwerte ermöglichten dem Team trotz einer knappen Niederlage im Halbfinale die Bronzemedaille. "Alle vier haben sehr motiviert trainiert und toll gespielt", lobt Trainer Christopher Dohrn vom Wandsbeker Turnerbund (WTB), "wenn sie so weitermachen, werden sie auch in der nächsten Wettkampfklasse richtig gute Spieler sein." 

 

Die erfolgreichsten Spieler der nächst höheren Wettkampflklasse (III), der die vier ab dem kommenden Jahr angehören, dürfen übrigens auch schon am Berliner Bundesfinale teilnehmen. Allerdings braucht man hier ein Team mit sechs Spielern - vielleicht eine gute Motivation, um an die Tischtennis-Tradition des MCG weiter anzuknüpfen. Ausgezeichnete Spieler gibt es an der Schule immerhin schon länger. Wer Lust hat, sich im Tischtennis weiterzuentwickeln oder die Sportart einfach einmal auszuprobieren, kann Kontakt mit Christopher Dohrn aufnehmen, Tel.: 040-65 59 27 13.

 

Go to top