The Magic Shop

Bild 2 hp“Sometimes yes, sometimes no!” Dieser Aussage konnten alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen am Ende des englischen Theaterstücks, das bei uns in der Pausenhalle aufgeführt wurde, lautstark zustimmen. Denn die Hauptfigur Marc hört diese Aussage immer wieder von verschiedenen Zauberlehrlingen, wenn er sie fragt, ob sie gute oder böse Zauberer seien.

 

 

Die Zauberlehrlinge gehören zum „magic shop“ von Mrs Mariane und testen Marc auf seinem Weg zum Zaubererdasein. Jedes Mal hofft er, bei einem der Lehrlinge richtig zu sein – „Can you teach me magic?“ Doch die Lehrlinge führen nur Unsinn im Schilde, bis die eigentliche Zauberlehrerin Mrs Mariane auftaucht, dem Chaos ein Ende bereitet und Marc die wahre Botschaft des Zauberns lehrt:  “You can see it when you believe it!“


Bild 1 hpDiese Botschaft hat sich in dem hervorragend inszenierten Theaterstück bewahrheitet: es wurde viel gelacht, gesungen und getanzt, und das alles zusammen mit dem Schülerpublikum. Die beiden Schauspieler des Theatre@school haben es verstanden, die kids mit den richtigen moves und statements zu packen, und sogar zum Mitmachen auf der Bühne zu animieren.


Die Resonanz des kritischen Publikums war so positiv, dass sich die meisten Schülerinnen und Schüler beim neugierigen Fragenstellen im anschließenden Podiumsgespräch mit den Schauspielern gar nicht mehr auf Ihren Sitzen halten konnten. So dringend war das Bedürfnis, mit den jungen Briten zu sprechen oder sogar ein Autogramm abzuholen – und das alles auf Englisch!


Für die Fünftklässler des MCG war das gar kein Problem, denn das Feedback lautete: „It was easy and fun!“