Bildende Künste

matthias1Im Kunstunterricht erfahren die Schülerinnen und Schüler eine intensive Förderung im bildnerisch-musischen Bereich. In einer Zeit, in der allgemein über eine recht hohe Beanspruchung der Kopfarbeit geklagt wird, kann können die Schüler ganzheitlich und mit allen Sinnen lernen.

Die schöpferischen Kräfte, die in jedem Menschen angelegt sind, gilt es gerade bei den Kleinen zu wecken, zu fördern und zu erhalten. Denn ihre Freude an Farbe, Form und bildnerischer Gestaltung ist noch ursprünglich und unverstellt. Die Persönlichkeitsentwicklung und Individualität der Kindes und Jugendlichen werden günstig beeinflusst.

Wir legen einen Schwerpunkt auf die Förderung der gestalterischen Fähigkeiten und der Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler. Kompetenzorientierte Lehrgänge (z.B. zu perspektivischen Darstellungsmethoden, Farblehre, Layout, Design usw.) wechseln mit freien Projekten. Bildbetrachtungen und Kunstgeschichte begleiten die praktische Arbeit.

In Zusatz- und Ergänzungskurse können unsere Schüler auch große Aufgabenformate und experimentelle Vorgehensweisen erproben, etwa im Rahmen der Mode-AG.

Verschiedene Medien werden werden hinzugezogen: Film, Foto, Video, Druckmedien.

Das Fach Darstellende Künste kann zu einem Schwerpunkt gemacht werden:

Weiterlesen: Bildende Künste

Mädchen-Wandbild im Hamburger Hafen

Sophie MimieAcht Mädchen verschiedener Hamburger Gymnasien, darunter Sophie Mimie (10e), haben im Hamburger Hafen zu Farbtopf und Pinsel gegriffen und ein riesiges Wandgemälde an der Treppe Große Elbstraße gestaltet. 

Bei der Einweihungsfeier begrüßte die Hamburger Justiz- und Gleichstellungs-Senatorin Jana Schiedek die Künstlerinnen und ihr Publikum - immerhin eroberten hier junge Frauen ein Stück öffentlichen Raum.  

Weiterlesen: Mädchen-Wandbild im Hamburger Hafen