Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

 

Die besten Vorleser unserer sechsten Klassen fanden sich am Nikolausmorgen unterm Tannenbaum in unserer Pausenhalle zusammen und erstritten beim schulweiten Vorlese-Wettbewerb, wer der oder die beste unter ihnen sei. Alle vier Kandidaten lasen zunächst unterhaltsam und gekonnt ihre selbst ausgewählten Texte vor. Danach war klar, die Jury würde es nicht leicht haben, den Sieger auszumachen.

Julian aus der 6a erheiterte das Publikum gleich zu Beginn mit seiner lebendigen und humorvollen  Gestaltung des ersten Kapitels aus den Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling. Spannend wurde es gleich im Anschluss, als Lilian aus der 6b ihre Zuhörer mit auf ein gehiemnisvolles Schiff nahm. In dem Buch „Die schottische Distel“ wurde die Erzählerin unfreiwillig Zeugin eines Gespräches zweier Ganoven, die ein Verbrechen planten und ihren unfreiwilligen Gast noch dazu entdeckten.

Eslam aus der 6c brachte auf eindrucksvoller Weise mit seinem Ausschnitt aus „Beastly“ von Alex Flinn seinen Zuhörern bei, sich nicht nur auf Äußerlichkeiten zu verlassen und fragte sein Publikum am Ende seines Vortrages auch ganz zielgerichtet, ob diese wichtige Botschaft alle verstanden hätten. Alper aus der 6d spannte den Bogen mit seinem Auschnitt aus einem Percy-Jackson-Roman sogar noch bis hin zur griechischen Sagenwelt, so dass insgesamt im ersten Teil des Wettbewerbs eine große literarische Vielfalt durch packende Vorträge geboten wurde.

Im zweiten Teil lasen die Wettbewerbsteilnehmer dann aus einem unbekannten Text und danach musste die Jury sich zur Beratung zurückziehen. Es dauerte einige Zeit, bis sich unser Vorjahressieger Tiago aus der 7e, Buchhändlerin Frau Lichtenberg von der Thalia-Buchhandlung im Quarree Wandsbek mit unseren Deutschlehrerinnen und Oberstufenschülerinnen auf einen Sieger geeinigt hatten. Die Wartezeit überbrückten unsere Sechstklässler sangesfreudig mit Weihnachtsliedern, die Herr Hiller am Klavier begleitete. Spannend wurde es, als endlich Unterstufenkoordinatorin Julia Tölke bekanntgab, wer nun der Vorlesesieger am MCG ist: Julian aus der 6a gewann verdient, aber mit knappen Vorsprung und nun darf er das MCG beim Regionalentscheid im März vertreten. Wir gratulieren Julian und danken für Frau Gardemann und Frau Thobaben für die Organisation und Moderation der Verabstaltung.

Go to top