MCG-Schüler Nick will Autos fliegen lassen und ist mit dieser Idee und dem dazugehörigen Konzept Landessieger bei „Jugend forscht“ im Fachgebiet Physik geworden. Seine konstruierten Autos fahren zunächst erst mal auf der Straße, aber auf Wunsch und Knopfdruck des Fahrers erobern sie den Luftraum und sollen so die Mobilität in Ballungsräumen wie Hamburg, Tokio und Sao Paulo erhöhen.

 

Um auszutüfteln, wie das funktionieren soll, arbeitet Nick schon seit über 2 Jahren an verschiedenen Fragestellungen der Luftfahrt. Nach seinen ersten Versuchen mit Papierfliegern im Jahr 2016 beeindruckte er nun wieder die Jury mit der Weiterentwicklung seiner Ideen beim Regional- und Landeswettbewerb am 30. und 31.03.2017. Ganz passend zu Nicks Plänen fand der Entscheid ausgerechnet beim Hamburger Flugzeugbauer AIRBUS statt. Wer weiß, was der Konzern mit Nicks Flugmodellen noch so vorhat…

 

Go to top