Politik, Wirtschaft, Gesellschaft (PGW)

Glaubt man vielen deutschen Medien, ist Politik für viele Jugendliche langweilig. Parteien beklagen sich über zu wenig Nachwuchs und die Wirtschaft fordert, dass wirtschaftliche Prozesse mehr Eingang in die schulischen Rahmenpläne finden. Unter dem Fach Geschichte stellen sich immer noch viele Menschen das langweilige Auswendiglernen von Jahreszahlen vor oder die Arbeit mit verstaubten Texten. Am Matthias-Claudius-Gymnasium wissen die Schülerinnen und Schüler schon längst, dass die Fächer PGW und Geschichte das Gegenteil von langweilig sind. Sie lernen politische und wirtschaftliche Prozesse nicht nur theoretisch, sondern setzten diese auch praktisch um. Historische Zusammenhänge erarbeiten sie nicht nur aus dem Schulbuch, sondern prüfen ihren Gegenwartsbezug anhand realer Fallbeispiele.

 

Ab der achten Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler, was Demokratie eigentlich bedeutet und welche Einflussmöglichkeiten sie in der Schule haben. Politik ist also nicht nur „das, was die da oben bestimmen“. Sie untersuchen, was Gesellschaft eigentlich bedeutet und wie es dazu kommen kann, dass einzelnen Mitglieder in der Gesellschaft nicht immer so agieren, wie dies von der Mehrheit erwartet wird. In diesem Zusammenhang setzten sie sich auch mit lebensnahen Brennpunktthemen auseinander.

 

 

In Klasse 9 erkunden sie im Rahmen des Betriebspraktikums Unternehmen und überprüfen erste Berufswünsche und lernen sich als Subjekt im Wirtschaftskreislauf verstehen. Durch obligatorische Berlinfahrten kommen die Schülerinnen und Schüler in direkten Kontakt mit Legislative und exekutive. Beim Besichtigen von Bundesrat und Bundestag. Ihr Wissen können sie in Planspielen vor Ort erproben und in Diskussionen mit Abgeordneten hinterfragen.

 

In Klasse 10 begeben sich die Schülerinnen und Schüler dann auf internationale Parkett. Hier haben sie auf einer fahrt nach Brüssel die Möglichkeit, sich mit dem Grundgedanken von Europa auseinander zu setzen und überprüfen anhand der Griechenlandkrise wie stabil die europäische Gemeinschaft ist. Sie beschäftigen sich mit aktuellen internationalen Konflikten, wie z.B. den Afghanistaneinsatz und überprüfen dabei, welche Rolle Deutschland dabei einnimmt und in welche internationalen Systeme Deutschland eingebunden ist.

 

Schulinternes Curriculum (PGW)

Go to top