Förderung des Auslandsaufenthalts mit dem Verein "Jugend bewegt Wandsbek"

Immer mehr Schülerinnen und Schüler möchten im Laufe ihrer Schulzeit, z.B. in der 10. Klasse, einen Aufenthalt im Ausland verbringen. Doch neben entsprechend guten schulischen Leistungen setzt dies auch finanzielle Mittel voraus, die nicht jedem zur Verfügung stehen. Hier kann der Verein „Jugend bewegt Wandsbek“ (http://www.jugend-bewegt-wandsbek.de) helfen.

Unterstützt werden v. a. Wandsbeker Jugendliche, die sich sozial engagieren. Sie können sich um Förderung etwa für einen Schüleraustausch bewerben, die Unterstützung kann aber auch im Zusammenhang mit einem sozialen Projekt im Ausland stehen.

Auf diese Weise ermutigt der Verein junge Menschen, soziale und gesellschaftliche Aufgaben im Raum Wandsbek zu übernehmen und beispielsweise Projekte von Jugendlichen zu unterstützen, etwa in einem Sportverein, einer Jugendgruppe oder Kirchengemeinde.

Im Verein sind zahlreiche Wandsbeker ehrenamtlich tätig, etwa die MCG-Eltern Holger Gnekow (Vorsitzender), Dr. Angelika Kühn, Gabriele Titzck, daneben auch Pastor Richard Hölck (Christuskirche Wandsbek) sowie R. Nesemeyer.

Die Anmeldung erfolgt zu Beginn des Schuljahres bei der Schulleitung. Nähere Auskünfte erteilt Frau Nesemeyer.