ChallengeMi: Zukunftswerkstatt

Alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen und der Oberstufe, die noch unentschlossen sind, was sie einmal beruflich machen möchten, haben wieder die Möglichkeit sich kostenneutral bei unserem Kooperationspartner ChallengeMi zu bewerben, um an einer zweitägigen "Zukunftswerkstatt" inkl. Branchentag teilzunehmen. 

 

Die Zukunftswerkstatt bietet verschiedene Module zur Kompetenzerfassung, zum Bewerbungstraining mit Videocoaching und zur individuellen Berufs- und Studienberatung, auch ein Besuch bei einem Unternehmen und ein Gespräch mit Fachleuten ist vorgesehen.

 

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen.

Genaue Termine finden Sie im ChallengeMi-Jahresplan.

 

Einen Teilnehmer-Bericht finden Sie hier:

 

ChallengeMi 2012

Sieben Schülerinnen der 10a zogen eines Novembermorgens aus nach Wilhelmsburg: in den Media-Dock. Zwei Tage lang standen für sie nur ihre Zukunft und ihr Berufsweg im Vordergrund. Am Anfang konnte man die Anspannung fühlen, die sie ausstrahlten. Was würde sie erwarten? Und welche Aufgaben wären zu bewältigen?

 

2Als erstes musste jeder aus dem Kurs - wir waren 25 Schülerinnen und Schüler aus ganz Hamburg - 90 Sekunden über seine Vorstellungen der Zukunft und über die Erwartungen an das Medienseminar von „challenge-mi“ sprechen. Somit konnte man sich einen ersten kleinen, jedoch interessanten Einblick zu jedem Teilnehmer machen. Kurz danach informierte uns der Verlagsleiter von „Szene Hamburg“ , wie die Aufgaben in einem Verlag aussehen und welche Qualifikationen notwendig sind, um sich bei einem Verlag zu bewerben. Außerdem war das Filmteam von „Tide“ anwesend, welches uns das gesamte Seminar über mit der Kamera begleitete. Am Ende des Tages wurde dann noch Johanna Paff (10a) von einer CPG-Schülerin über das Seminar interviewt: Eine großartige Erfahrung, so Johanna. Am zweiten Tag gab es die sogenannten Expertencafés, in deren Rahmen jeder Teilnehmer in kleinen Gruppen individuell zu seinen Zukunftsplänen und Vorstellungen beraten wurde. Dies regte auch das Pläne-Schmieden bei vielen an.

1Zum Abschluss gab es eine kleine Einführung zum Thema „Bewerbung“ und „Gespräche mit meinen Arbeitgebern“, auch wenn letztere nur kurz angesprochen wurden, da „challenge-mi“ ein Seminar speziell zu Bewerbungsgesprächen ein paar Wochen später durchführt. Zum Abschluss des Tages sollte jeder einen Brief an sich selbst verfassen, welcher die Erfahrungen des Seminars und die jeweiligen Vorstellungen der eigenen Zukunft noch einmal bündeln sollte. Das Seminar half uns dabei, Klarheit über unsere Berufs- und Zukunftsvorstellungen zu gewinnen, und so nahmen die meisten Teilnehmer sehr positive Erfahrungen und neue Perspekiven aus den zwei Tagen mit. Es gibt immer einen Weg, um an sein Ziel zu gelangen!

Claudia S. (10a)