KET und PET

Leistungsschutzfrist-UK-setzt-EU-Richtlinie-umDer Key English Test ist die zweite Stufe, der Preliminary English Test die dritte in einem System von insgesamt 6 Cambridge Prüfungen, die weltweit durchgeführt werden und hoch geschätzt sind. Sie richten sich an qualifizierte Schülerinnen und Schüler und bieten einen objektiven und bewährten Rahmen für sprachlichen Fortschritt im Englischen. Der Key English Test beurteilt Sprachkenntnisse, die vom Council of Europe als Waystage (A 2) Level definiert werden. Mit dem "Seepferdchen" vergleichbar, sind erfolgreiche KET-Kandidaten im Englischen "schwimmfähig".

Die nachfolgende Übersicht über die von Cambridge ESOL angebotenen Prüfungen verdeutlicht die verschiedenen Stufen in ihrer Ausrichtung am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Weiterlesen: KET und PET

Cambridge Certificate Examinations

Seit vielen Jahren bietet das MCG für Schüler ab Klasse 10 die Möglichkeit, Vorbereitungskurse für die externe Sprachprüfung für das Cambridge Certificate zu belegen.

Der Kurs für das  First Certificate wird 1stündig in Klasse 10 unterrichtet, der Kurs für das Certificate of Proficiency als 2stündiger Kurs im Rahmen des Sprachenprofils in Klasse 11 und 12.

Das Angebot stößt auf überaus reges Interesse der Schüler.

Die Abschlußprüfungen werden jeweils extern abgelegt.

Teilnehmer zahlen eine Prüfungsgebühr von ca. € 90,- bis € 150,-.

Das Cambridge Certificate ist ein weltweit anerkannter und hochgeschätzter Qualifikationsnachweis. Es ist hilfreich bei der Bewerbung für Studien an ausländischen Universitäten und auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Die Vorbereitungskurse zu den Prüfungen koordiniert Frau Latus.

 

Lesen Sie mehr zu den Anforderungen im Einzelnen:

Weiterlesen: Cambridge Certificate Examinations

DELE

flagge-spanienDas MCG ist offizielle Partnerschule der spanischen Botschaft und des Instituto Cervantes Hamburg.

Das Instituto Cervantes ist das spanische Pendant zum deutschen Goethe-Institut und nimmt zweimal im Jahr die offiziellen Sprach- prüfungen des spanischen Staates ab.Instituto Cervantes

 

Am Ende der 10. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an der so genannten DELE-Prüfung teilzunehmen. Hinter der Abkürzung DELE steckt das Diploma Español de Lengua Extranjera. Es ist das offizielle Sprachdiplom der spanischen Regierung und bietet eine zusätzliche Qualifikation, mit der die Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse unter Beweis stellen.

Es gibt insgesamt drei Niveaus:

  • básico
  • intermedio
  • avanzado.

Das mittlere Niveau ist in Hamburg, Bremen und vielen anderen Hochschulen für ein Studium der Iberoromanistik mittlerweile obligatorisch. Der Nachweis des höchsten Niveaus berechtigt den Hochschulzugang im spanischsprachigen Ausland.

Die Vorbereitung auf die Prüfung findet im Unterricht statt, die Durchführung übernimmt das Instituto Cervantes in Hamburg.

Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit der spanischen Botschaft und dem Instituto Cervantes werden die schriftlichen DELE-Prüfungen am MCG durchgeführt, zu denen wir jährlich Teilnehmer aus allen Teilen Hamburgs erwarten.

DELF

FrankreichHinter der Abkürzung DELF verbirgt sich die Bezeichnung Diplôme d'Études en Langue Française - das staatliche Diplom für Französisch als Fremdsprache, ausgestellt vom Ministère de l´Éducation Nationale.

Für Englisch als Fremdsprache hat die University of Cambridge bereits seit 1913 Erfahrungen mit Proficiency Prüfungen. Die entsprechenden Sprachdiplome in Frankreich sind dagegen wesentlich jünger. Das französische Ministerium für Bildung bietet erst seit einigen Jahren in 50 Ländern der Erde - und natürlich auch am Institut Français de Hambourg - das Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF) an.

Nachdem das MCG 1997 als erstes Hamburger Gymnasium die 2. Fremdsprache ab Klasse 6 eingeführt hatte, lag es nahe, ausgewählten Französischschülern die DELF Prüfung zu ermöglichen.

Französisch-Schülern in Klasse 8 bieten wir die Möglichkeit, sich in einer AG auf die Niveau-Stufe A2 vorzubereiten. Die weiteren Niveau-Stufen (B1, B2) werden im regulären Unterricht vorbereitet.

DELF bietet die Möglichkeit, die eigene Sprachkompetenz in Form eines international anerkannten Diploms attestieren zu lassen.

Jährlich gibt es zwei kostenpflichtige Prüfungstermine am Institut français. Die Anmeldung ist freiwillig und erfolgt über die Schule. Unsere Fachlehrer erteilen gerne weitere Auskünfte.