IMG 0175 2 Kopie

 

„The Red Capes Are Coming“ - die roten Umhänge kommen! Der Satz stammt aus dem Film „Batman vs. Superman“, doch die insgesamt 25 Teilnehmer/innen des diesjährigen MCG-Literaturwettbewerbs hatten weit mehr zu bieten als bloße Superheldengeschichten.

 

Stattdessen durfte sich die Jury an Geschichten über Berggeister, streitende Geschwister, scheiternde Gruppenarbeiten in der Schule, mittelalterliche Gauklerträume und politische Irrungen und Wirrungen in Zeiten der Revolution erfreuen. Das sollen uns die Autor/innen der DC Comics erst einmal nachmachen! Da alle Teilnehmenden eine Geschichte zur selben Überschrift verfassen mussten, stand die Jury bestehend aus Johannes und Henri (Jg. 8), Melissa (Jg. 9), Iona (Jg. 10) und Tilman (S4) sowie Frau Brose und Frau Thobaben in diesem Jahr vor einer besonderen Herausforderung. Nach welchen Kriterien wollen wir entscheiden, wer einen Preis für seinen/ihren Text erhält?

 

IMG 0202 Kopie

 

Anfang April war es dann endlich soweit: Bei der feierlichen Gala trafen sich Teilnehmende, Nominierte, Lehrkräfte, Geschwister und Eltern zur Siegerehrung und Preisverleihung. Die Gala wurde von Iona (Jg. 10) und Frau Gardemann moderiert. Gebannt drückten die zur Unterstützung anwesenden Freund/innen, Eltern und Geschwister die Daumen, bis an der großen Videoleinwand nach und nach die Sieger/innen angezeigt wurden. Neben unseren Sieger/innen, die ihre Texte alle auf der Bühne vorlesen durften, standen an diesem Abend aber auch noch weitere Personen im Rampenlicht: In den Pausen unterhielten Edvin (Jg. 7) am Piano und Selin (Jg. 7) singend das Publikum mit Songs aus ganz unterschiedlichen Genres.

 

Einen Preis in Form einer Siegerurkunde und einem Gutschein über 30 Euro für das Wandsbeker Quarree durften schließlich in Empfang nehmen:

In der Kategorie Märchen: Kieran Mullen, Jg. 8

In der Kategorie Action/Grusel: Tatjana-Sofie Banik, Jg. 8

In der Kategorie Freundschaft: Willem Schwiegelshon, Jg. 7

In der Kategorie Fortsetzung: Sarah Lim, Jg. 8

Der Sonderpreis Sprache ging an: Antonia Loos, Jg. 5

 

Suche

Kooperationen

Hoch