frieden22

 

Viele Menschen möchten Ihre Solidarität mit der Ukraine zeigen und ein Zeichen gegen den Krieg setzen. Für Donnerstag, den 3. März 2022 hat die ukrainische Fridays-for-Future-Organisation zu einem globalen Protest gegen den Angriffskrieg in der Ukraine aufgerufen.

Viele Hamburger Organisationen und Gruppen folgen diesem Aufruf und rufen die Menschen in Hamburg auf, sich an diesem Protest zu beteiligen. Die Demonstration startet nach unserer Kenntnis um 12 Uhr am Spielbudenplatz. 

In dieser so außergewöhnlichen Situation möchten viele Schülerinnen und Schüler ein Zeichen für den Frieden setzen und sich an diesem globalen Protest beteiligen. Wir begrüßen dieses Engagement und wollen allen Schülerinnen und Schülern, die das möchten, die Teilnahme ermöglichen.

Sofern nicht dringende schulische Erfordernisse dagegen sprechen, soll zu diesem Zweck Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren, die an der Demonstration teilnehmen möchten, Unterrichtsbefreiung für die Zeit ab 10.30 Uhr erteilt werden. Bei jüngeren Schülerinnen und Schülern ist eine Entschuldigung der Sorgeberechtigten erforderlich.

Schülerinnen und Schüler, die 16. Jahre und älter sind, informieren die Fachlehrkraft an diesem Tag in der 3. Stunde über die Teilnahme an der Demonstration. 

Schülerinnen und Schüler, die unter 16. Jahre sind und an diesem Tag in der ersten Stunde eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an der Demonstration vorlegen, können ebenfalls teilnehmen.