Desyvoe

 

Schülerinnen und Schüler des S2-Medienprofils (Kunst bei Frau Seidel) gestalteten die Ummantelung des Teilchenbeschleuniger des DESY.

Dunkle Materie (oder der Weg dahin) war eine echte Herausforderung und erforderte eine Menge Vorstellungskraft. So wurde eines der schnellsten Tiere der Welt in die Gestaltung integriert, aber auch Platons Höhlengleichnis stellte z.B. einen Gegenstand der inhaltlichen Auseinandersetzung dar. Formal wurden die Entwürfe malerisch und auch grafisch am Computer realisiert. Wir danken ganz herzlich Herrn Dr. Lindner, seinen Kolleginnen und Kollegen sowie dem Verein für Freunde und Förderer des DESY für diese Kooperation und den Vortrag über Schwarze Materie in unserer Schule. Mehr Informationen zum DESY gibt es unter https://www.desy.de.
 

Suche

Kooperationen

Hoch