Medienprofil beim "SPIEGEL" und "NDR"

 

Zeitungs-, Radio- und Fernsehredaktionen von innen zu erleben und mit gestandenen Medienmachern zu sprechen, das gehört fest ins Programm des MCG-Medienprofils. So begann auch das 3. Semester unseres ersten Profildurchgangs mit zwei spannenden Exkursionen, wie ein Kursmitglied zu berichten weiß: 

 

Von Milad Rafiq (S3)

Kaum hat die Schule angefangen – schon ist das S3-Medienprofil wieder in der Hamburger Medienlandschaft unterwegs.

Wir besuchten zunächst die Radaktionen des Nachrichtenmagazins "DER SPIEGEL". Bereits das neue Gebäude in der Hafencity hat uns mit seiner modernen Bauweise sehr beeindruckt.

Empfangen wurden wir von keinem Geringeren als dem "SPIEGEL-Online"-Chefredakteur Florian Harms, der sich sehr für unsere Anliegen und das MCG-Medienprofil interessierte. In einem großen Konferenzsaal gab er uns bereitwillig Auskunft auf unsere Fragen. So erklärte er uns etwa, wie sich der "SPIEGEL" auf dem derzeitigen Zeitungmarkt behauptet und welche Abläufe eigentlich erfolgen, bis ein "SPIEGEL"-Heft oder eine Online-Ausgabe erstellt ist.

Zu guter Letzt konnten wir einen Rundgang durch das Gebäude der "SPIEGEL"-Gruppe unternehmen.

Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Einblick in die Welt des Journalismus.

 

Noch am selben Tag hatten wir einen Termin für eine Führung beim "NDR" in Lokstedt. Auch dort gewannen wir vielseitige Einblicke.

Sophia, Michel, Frau Sinhuber und ich durften vor dem Bluescreen des "Abendjournals" posieren. Während wir vor einer blauen Wand standen, fügte ein Computer ein Fernsehbild mit uns in der "Hamburg-Journal"-Kulisse zusammen.

Auch bestaunten wir die Studios von "Panorama", "Visite" und "Kontraste" und sahen über Bildschirme dabei zu, wie die "Tagesschau", die zur selben Zeit lief, produziert wurde. Anschließend waren wir bei der Aufnahme des Nachmittagsmagazins "Mein Nachmittag" live dabei. Hier lernten wir den Moderator Yared Dibaba kennen und durften auch ihn mit Fragen löchern.

Während der sehr originellen Führung wurde uns sehr viel auch zum "NDR" und den dortigen Job-Möglichkeiten erkärt.

Alles in allem war es ein sehr aufregender und lehrreicher Tag. 

 

Weitere Bildeindrücke finden Sie hier:

{phocagallery view=category|categoryid=78|imageid=1550}