Sollen Schüler in Zukunft im Unterricht ihre eigenen Handys einsetzen? Diese Frage diskutierte die Mittelstufe in der Finalrunde des Regionalwettbewerbs "Jugend debattiert" leidenschaftlich und kontrovers. Mitten drin war unsere Schülerin Taina Blechschmidt aus der 9c (oben 4.v.l.), die mit ihren Argumenten den 3. Platz des Verbundes "Tor zur Welt" gewann. 

Zur Mannschaft der Debattierer gehörten auch Louie Langer, Simreta Longhani und Miena Barekzai, die sich gegen die Stufensieger unserer sieben Partnergymnasien behaupten mussten - und diese Aufgabe ebenfalls schwungvoll meisterten. Lilli Wellershaus und Curtis Radel (8b) waren als Unterstützer dabei, Mert Demirbaga und Anna-Samira Kohn (S2) setzten sich gemeinsam mit unserem ehemaligen Schüler Maximilian Lüders als Juroren für den Wettbewerb ein - besten Dank allen Beteiligten!

Suche

Kooperationen

Hoch