Mit einem knappen 2:1 besiegten die Oberstufenschüler das Lehrerteam beim vorweihnachtlichen MCG-Fußballturnier. Eröffnet wurde das spannende Spektakel von Schulleiterin Rotraud Nesemeyer, die den Ball beherzt in die Mitte warf. Von dort aus nahm das Schicksal seinen Lauf: Herr Möller schoss das Lehrerteam in der ersten Halbzeit in Führung.

Doch der Gegenschlag der Schüler ließ nicht lange auf sich warten. Bjarne Pagers (S3) zirkelte die Pille geschickt an Torwart Schulz vorbei. Dieser hatte keine Chance! Die Entscheidung fiel in der packenden zweiten Hälfte. Oberstufenschüler Bünyamin Bulanik gelang wenige Minuten vor Ende der entscheidende Treffer.


Schließlich pfiff Schiedsrichter Hejran Rahimi das Spiel ab. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler feierten beide Mannschaften in der gefüllten Bezirkssporthalle. Kunstvoll kommentiert wurde das erstklassige Endspiel von Mittelstufenkoordinator Christian Robinson, der auf Kosten eines gewissen Fußballvereines (man munkelt Herr Rudolph sei Fan) gekonnt die Stimmung anheizte. Für Furore sorgte übrigens auch ein „Flitzer“ im Nikolauskostüm. – Wo war eigentlich Herr Morisse zu dieser Zeit?
 
Beste Laune herrschte auch beim vorangegangenen Hindernisbrennball-Turnier. Der große Pokal ging an die Schülerinnen und Schüler der 6d. Sie setzten sich gekonnt mit drei Siegen gegen die starke Konkurrenz durch. Den Völkerball-Wettbewerb entschied die 5d mit zwölf Punkten Vorsprung vor der 5e für sich. „Für die Kinder ist das ein ganz tolles Erfolgserlebnis“, lautete das Fazit von Unterstufenkoordinatorin Julia Tölke. Sie überreichte Pokale und Urkunden. 

Suche

Kooperationen

Hoch