spendenaufruf

 

Am 27.04. findet im Wandsbeker Quarree von 10 bis 18 Uhr zwischen Ansons und Hagel (1. Stock) ein Waffelverkauf für einen guten Zweck statt. Der Erlös kommt der schwer kranken Sarah und ihrer Familie zugute. Die Elfjährige hat eine Form von neuronaler Ceroid-Lipofuszinose, kurz: NCL, vereinfacht: Kinderdemenz. 

Wegen eines genetischen Defekts sterben ihre Nervenzellen nach und nach, ihr Körper baut ab, ihr Geist ebenso. Sarah ist erblindet, sie wird aufhören zu denken, zu gehen, zu sprechen. Wie schnell, das kann niemand genau vorhersagen. Es gibt bisher keine Therapie, keine Chance auf Heilung, nur die Prognose, dass Sarah wohl keine 30 Jahre alt werden wird. Die Diagnose ist selten und grausam: Kinderdemenz. 700 Jungen und Mädchen sind in Deutschland davon betroffen.

Im letzten Sommer konnte Sarah noch mit dem Rad fahren, zuletzt mit Stützrädern und Ansagen. Sarah hat das Radfahren geliebt wie Tanzen und Schwimmen. Jetzt traut sie sich nicht mehr in den See aus Angst, nicht mehr zum Ufer zurückzufinden. Selbst nachts schlafen kann sie kaum. „Mama, das Sandmännchen hat mich schon wieder vergessen“, schreit sie dann. 

Für Sarah ist es immer dunkel. Die Elfjährige hat mittlerweile Pflegestufe vier von fünf, eine ältere Dame vom Malteser-Hilfsdienst kommt regelmäßig zum Spielen. Sarah hat keine Freunde. 

Wir brauchen Ihre/Eure Unterstützung, damit Sarahs Familie die ihr noch verbleibende Zeit so angenehm wie möglich gestalten kann.

DANKE

Schulcafeteria, Martina Bartels

 

Allen ein riesiges Dankeschön für den tollen Erfolg der Waffelaktion!

Suche

Kooperationen

Hoch