Welche Kulturschätze im Schulkeller des Matthias-Claudius-Gymnasiums liegen, bewies die Kölner Autorin Tanja Schurkus. Vor einiger Zeit  durchstöberte sie diesen nach Schriften von und über Matthias Claudius. Ihre Funde flossen ein in Schurkus' Romanbiografie über unseren Namensgeber, aus der die Autorin ihm Rahmen des Claudiusjahres bei uns las.

Der Roman li2015 Schurkus defert neben den biografischen Zügen vor allem ein präzises und detailliertes Bild vom Leben und Treiben in Claudius‘ Wandsbeker Haus vor 250 Jahren, zur Zeit also der Besetzung Hamburgs durch die napoleonischen Truppen.

Bei der von Carolin Sinhuber organisierten Lesung zog die Autorin das Publikum nicht nur durch ihre Geschichte und durch die packende Art des Vorlesens in den Bann, sondern auch durch die Einblicke in ihre Arbeit als Schriftstellerin und durch ihre Schilderung über die Entstehen des Buches  – besonders spannend hierbei natürlich: der MCG-Keller. Den musikalischen Rahmen dieser Lesung gestaltete ein erneutes Mal unsere Band mit Sti(e)

Suche

Kooperationen

Hoch