Die Geschichte ist wirklich ungewöhnlich: MCG-Schülerin Emily Van aus der Klasse 6b hat im Kunstunterricht ein Bild der Wandsbeker Marktstraße gemalt. Das machte sie so liebevoll, sorgfältig und eben „besonders“, dass die  Zeichnung ihrer Kunstlehrerin auffiel.

Im Zentrum des Bildes: Das Wandsbeker Geschäft des Optikers Fielmann. Auf Umwegen bekam auch der Niederlassungsleiter von Fielmann das tolle Bild zu sehen und war begeistert. So begeistert, dass er Emily fragte, ob er das Bild „leihen“ könne. Er konnte. Was dann geschah, hat die junge Künstlerin dann aber doch nicht erwartet: Die Fielmann-Mitarbeiter ließen das Bild einrahmen (was gar nicht leicht war, denn das Bild ist echt lang, ebenso wie die originale Wandsbeker Marktstraße) und nun hängt es mitten im Schaufenster. Bis mindestens Ende Januar wird das Bild von Emily Van nun gut sichtbar für alle Passanten „ausgestellt“. Als „Honorar“ gab’s von Optikermeister Sven Patoka einen 100 Euro-Gutschein für eine coole Sonnenbrille.

Zahlreiche Kunden haben bei Fielmann bereits nachgefragt, wer das tolle Bild gemalt hat. Dass es eine noch junge Schülerin aus der sechsten Klasse des MCGs ist, hat nicht nur viele überrascht, es ist auch eine tolle Werbung für unsere Schule. Herzlichen Glückwunsch zu Deiner ersten Ausstellung, Emily.

 

Suche

Kooperationen

Hoch