Unsere Abiturientinnen und Abiturienten des Medienprofils betrachteten das Thema Warten aus Künstlersicht in der Hamburger Kunsthalle.  Gezeigt werden dort Werke von 23 internationalen Künstlern. Die Fotografien, Installationen und Filme ließen die Schülerinnen und Schüler ganz schön ins Grübeln kommen über ein Phänomen, das jeder tut, doch worüber sich offensichtlich selten jemand Gedanken gemacht. 

Weiterlesen ...

 

Eine beeindruckende Interpretation des Klassikers „Hänsel und Gretel“ zeigten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aus den Theaterkursen von Frau Buchberger und Frau Wöllfert am Montagabend auf der MCG-Bühne. Unter dem Titel „Und schuld ist Sybille“ hoben die Darsteller Grimms Märchen samt Rap-Einlagen und Themen wie Arbeitslosigkeit in die Moderne.

Weiterlesen ...

 

„Räuber sein, ja, das wollen wir, ja, das müssen wir!“ Karl von Moor erklärt sich für frei; frei von Familie, frei von Gesellschaft, von allen Zwängen, und geht in den Wald. Und da sind bekanntlich: die Räuber. Dass es aber so eine Sache ist mit den Zwängen, die in einem sind, und mit der Freiheit, die am Ende doch zu irgendetwas gut sein muss, das erfährt Karl im Wald auf die harte Tour…

Weiterlesen ...

 

Dass Autos heute zwar noch fahren, aber in Zukunft wohl fliegen werden, hat Nick Hildebrandt erfolgreich beim bundesweiten Schülerwettbewerb Jugend forscht bewiesen. Am Tag der Öffentlichkeit präsentierte er zusammen mit anderen Forscherinnen und Forschern unserer Schule seine Ergebnisse und gewann den ersten Platz. Mit dabei war unsere Nachwuchsjournalistin Mina Sina Subin. Sie berichtet:

Weiterlesen ...

Go to top