dunklematerie22

 

Wie schwer ist unsere Sonne? Warum drehen sich unsere Galaxien so schnell? Diese und anderen Fragen wurden beim Besuch von Dr. Axel Lindner im S4-Physik-/Chemie-Profil erörtert.


Die „dunkle Materie“ wird seit ca. 1932 vorhergesagt, denn nur mit der sichtbaren Masse in den Galaxien dürften sich diese nicht so schnell drehen – also muss es da noch mehr geben! Dr. Lindner forscht mit seinem internationalen Team im Projekt ALPS (Any Light Particle Search) am DESY nach Teilchen (Axion), aus denen die „Dunkle Materie“ bestehen könnten. 


Gespannt und gebannt folgte das Profil den Ausführungen. Vielen Dank Dr. Lindner für die Einblicke in die Grundlagenforschung und den Initiatoren von „Wir wollen’s wissen“.

Übrigens , die Sonne ist ca. 2 mal 10^30 (hoch 30) kg schwer oder anders ausgedrückt: ca. 330.000 mal so schwer wie die Erde- und dies kann bereits mit der Schulphysik berechnet werden.

Mehr Informationen zum Fachbereich Physik gibt es hier.