Engagierte Elternschaft

Unser Elternrat kümmert sich um Fragen, die die ganze Schule betreffen und arbeitet mit der Schulleitung und den Lehrkräften zusammen. Er hat ein Stimmrecht in der Schulkonferenz und kann an Fach- und Lehrerkonferenzen teilnehmen. Der Elternrat soll zu allen Entscheidungen „von grundsätzlicher Bedeutung“, die von der Schulkonferenz getroffen werden, gehört werden. Fragen von „grundsätzlicher Bedeutung“ sind zum Beispiel das Thema Unterrichtsausfall, das Angebot einer gesunden Pausenverpflegung oder die Entwicklung eines besonderen, sprachlichen oder musischen Profils der Schule. Auch wenn es um die Zusammenlegung und Teilung von Klassen und Schulstufen oder deren Verlegung an andere Schulen geht, ist die Meinung des Elternrats gefragt. Er kann zu solchen Themen auch Versammlungen aller Eltern oder Elternvertretungen einberufen.

 Elternrat 19

 v.L.: Eva-Lotta Lüthje, Astrid Gußner, Anke Blume, Berrit Winkel, Marcus Bartels, Kristian Hentzschel, Heike Ahlgrimm, Carsten Schelk, Robert Mehring, Sonja Schüller, Malte Wolter, Heiko Müller, Daniel Hummels. Leider nicht mit auf dem Foto Sylvia Bänsch

 

Der Elternrat beruft wenigstens einmal jährlich eine Versammlung aller Klassenelternvertreterinnen und Klassenelternvertreter oder aller Eltern ein, um über seine Tätigkeit zu berichten und über Fragen des Schullebens zu sprechen. Auch die Schulleitung wird zu dieser Versammlung eingeladen. 

 

Weitere Informationen, Termine und Kontakte finden Sie auf der Homepage des Elternrats.

 

 

Suche

Kooperationen

Hoch