Lesenschein

 

In den vergangenen Monaten wurde von den MCG-Sechstklässlern kräftig geschmökert, denn alle machten sich auf die Suche nach einer geeigneten Textstelle für den diesjährigen Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels.

Im Unterricht konnte gelernt werden, wie durch bewusste Gestaltung des Textes, z.B. durch ein Spiel mit Geschwindigkeit und stimmlicher Vielseitigkeit, besonders mitreißend gelesen werden und so beispielsweise Spannung erzeugt werden kann. Schließlich kürte jede Klasse einen besonders guten Leser oder eine besonders gute Leserin für den MCG-Schulentscheid.


Anfanag Dezember betraten dann Lasse (6a), Maida (6b), Dana (6c) und Yannik (6d) die Bühne der Pausenhalle und trugen vier spannende Textstellen gekonnt und mitreißend vor. Auch das Vorlesen eines ihnen bisher unbekannten Textes meisterten alle mit Bravour und zeigten dabei viel gestalterisches Talent. Wir gratulieren den Klassensiegern zu diesem gelungenen Auftritt! 

Beim Regionalentscheid wird das MCG im Frühjahr von Maida aus der Klasse 6b würdig vertreten, herzlichen Glückwunsch! Übrigens gibt es in der Folge noch einen hamburgweiten Landesentscheid und ein bundesweites Finale in Berlin. Wir drücken Maida also alle Daumen!


Durch das straffe Programm des Wettbewerbs führte Frau Möller mit ihrer sympatischen Moderation, musikalisch wurde die Veranstaltung durch Sascha Li aus dem elften Jahrgang am Klavier bereichert. Unser herzlicher Dank gilt allen Beteiligten und besonders auch der Thalia Buchhandlung aus dem Quarree, die uns Buchpreise für die Klassensieger spendete.

 

Suche

Kooperationen

Hoch