black20

 

Das MCG steht für „Demokratie, Toleranz, Freiheit und Gemeinschaft“. Diese Grundsätze prägen unser Leitbild und sind uns wichtig. Wir feiern die Vielfalt unserer Schülerinnen und Schüler. Jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung hat an unserer Schule keinen Platz.

videowettbewerb2020

 

Antonia, Johannes, Leeya, Mery und Michael aus der 10d haben mit ihrem Videoprojekt "What it takes to fight against prejudice" einen dritten Preis beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Hausmeister2020

 

Wir begrüßen unseren neuen Hausmeister Kai-Uwe Schulze (rechts) und Betriebshelfer Benjamin Nielsen (links) herzlich am MCG. "Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Bitte sprecht uns an, wenn ihr etwas auf dem Herzen habt", so Schulze. Ein erstes Anliegen hat er bereits an Schülerschaft und Lehrkräfte: Bitte denkt nach Schulschluss daran, alle Fenster zu schließen."

rotweissesflatter

 

Der S2-Theaterkurs von Frau Buchberger präsentiert die virtuelle Aufführung "rot.weisses.flatterband" am 4. Juni um 19 Uhr auf http://rotweissesflatterband.de: Eine Co-Produktion des S2-Theaterkurses gemeinsam mit Andreas Hedrich von der Initiative Creative Gaming e.V..

Batis

 

Das S2-Schülerunternehmen „Quotez“ belegte beim Junior Landeswettbewerb den 3. Platz. Um auf dem Treppchen stehen zu dürfen, setzten sich die MCG-ler mit kreativen Schmuckgläsern, die Sprüchen und Zitate beinhalten, gegen 39 andere Schülerfirmen durch.

PfingstferienKl5

 

Unsere Fünftklässler tobten sich in der Natur aus. Im Fach Kunst entstanden dabei interessante LandArt-Werke aus Naturmaterialien. Wer Lust hat, genießt in den Ferien Blütenpracht und frisches Grün, um daraus weitere Kunstwerke herzustellen.

reopening

 

Die Schulcafeteria öffnet am Montag nach den Maiferien wieder. Es wird eine kleine Auswahl des Sortiments angeboten. 

BilderKl5Lah

 

Digitale Bilder erstellte die 5a mit Hilfe des Programms Drawpile. Neben den üblichen Zeichenfunktionen wie diversen Pinselstärken, verschiedenen Texturen, voller Farbpalette, Pipette und vielen weiteren Tools, war ein kollaboratives Arbeiten inkl. Chatfunktion möglich. Die Werke der Kinder bestechen durch höchst unterschiedliche Stile.

jungeherz20

 

Da vermehrt Anfragen zu Schülerinnen und Schülern kommen, die in der häuslichen Gemeinschaft mit Personen leben, die im Falle einer Infektion besonders gefährdet wären, anbei der Auszug aus dem Hygieneplan. Eltern melden sich entsprechend im Schulbüro, wenn das Kind nicht am Schulunterricht, sondern am Fernunterricht teilnehmen soll.