Weit mehr als bloß heiße Luft kam heraus, als die Finalisten des Bundeswettbewerbs Jugend präsentiert ihre Vorträge zum Thema "Luft" hielten. 66 Schüler_innen waren beim Finale in Hamburg dabei, vier von ihnen leben in Hamburg – und alle vier besuchen das Matthias-Claudius-Gymnasium, das nun zu den Kooperationsschulen des Präsentationswettbewerbs gehört. 

 

„Die Kooperation mit Radio Hamburg war unfassbar praxisnah und hat viel Spaß gemacht“, sind sich die Schülerinnen und Schüler des S2-Medienprofils einig. Sie blicken auf ein ereignisreiches und spannendes Semester zurück: In insgesamt vier Modulen lernten die Tutanden das Formatradio kennen:

 

"Wir bekommen viele Kooperations-Anfragen", erklärt Jan Balcke, Ausbildungsleiter der Airbus Operations GmbH, anlässlich der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags mit dem Matthias-Claudius-Gymnasium am 23. Juni, "aber es gibt nur ganz wenige Kooperationen mit Schulen und bisher keine, die derart detailliert, konkret und verbindlich ist. Das ist so nie dagewesen."

SRV

 

Der Schülerruderverein am Matthias-Claudius-Gymnasium wurde 1925 gegründet und bildet den Grundstein unserer heutigen Vereinsstruktur. Nachdem 1972 der Ruderverein Wandsbek e.V. (RVW) aus ihm hervorging bildet der Schülerruderverein heute die entsprechende Jugendabteilung. So erklärt sich auch, dass der RVW in Hamburg Alsterdorf zu finden ist.

 

Wieder haben sich Schüler_innen des Matthias-Claudius-Gymnasiums sehr stark im europaweiten Englischwettbewerb The Big Challenge präsentiert – in diesem Jahr stehen zwei Schülerinnen des MCG sogar an oberster Stelle im Deutschland-Ranking.

 

Begrüßt wurden die 60 Kandidaten aus ganz Norddeutschland von Schulleiterin Rotraud Nesemeyer sowie Projektleiter Christian Kleinert, bevor die Schüler_innen selbst vor ein Publikum traten. Am Ende des Tages war klar: Auch vier Sechstklässlerinnen des Matthias-Claudius-Gymnasiums dürfen zum Bundesfinale des Wettbewerbs Jugend präsentiert reisen. 

 

Erstmals ist das Matthias-Claudius-Gymnasium bei den Hamburger Leichtathletik-Meisterschaften vertreten. 50 Schüler_innen des MCG, die sich bei den Bundesjugendspielen für nächste Runde qualifiziert hatten, engagierten sich beim Regionalentscheid Wandsbek Süd. 

 

"Gespensterjäger", "Chaosschwestern" und "Tieferschatten" werden abjetzt weiter verfolgt!

 

Recycelt wird selbst in Hamburg immer mehr. Doch was passiert eigentlich mit dem Müll? Welche chemischen Prozesse sind möglich und wie werden sie durchgeführt? Was die Schülerinnen und Schüler des Chemie-Physik-Profils sowie interessierte 10.-Klässler von Experten der TU Clausthal hierüber alles lernen konnten, berichtet ein Schüler des S2: 

 

Ganz im Sinne einer Sportstadt, die sich für die Olympischen Spiele bewirbt, machten sich die Schülerinnen und Schüler des MCG auf nach Mümmelmannsberg, nicht um – wie in der griechischen Antike – den Göttern des Olymp zu huldigen (obwohl das Wetter durchaus göttlich war), sondern um sich in den klassischen Leichtathletikdisziplinen Laufen, Springen und Werfen zu beweisen.

 

Die Schauspielerin Barbara Auer las gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus Werken des Wandsbeker Autors und Journalisten, der dem Publikum auch dank des klugen Drehbuchs von Anja Matthies eindrucksvoll nahe gebracht wurde.

 

Das Licht- und Sounddesign am MCG zu gestalten, das ist so reiz- wie anspruchsvoll. Unser Technik-Team leistet kleinere und größere Wunderdinge, wenn Theater- und Musikvorstellungen, Autorenlesungen, Wettbewerbsauftritte oder Abiturverleihungen die Pausenhalle füllen. Interessenten haben nun die Chance, sich von den erfahrenen Technikern einarbeiten zu lassen.

 

"Hier will ich nie mehr weg!", ließ Dorothee (7b) die Welt mit Nachdruck wissen, als sie einen Gipfel im Hinterland des Bergdorfs St. Guilhem erklommen hatte. Doch es sollte anders kommen: Nach einem tränenreichen Abschied sind die correspondants des diesjährigen Frankreich-Austauschs wieder sicher in Hamburg angelangt.

 

Welche Kulturschätze im Schulkeller des Matthias-Claudius-Gymnasiums liegen, bewies die Kölner Autorin Tanja Schurkus. Vor einiger Zeit  durchstöberte sie diesen nach Schriften von und über Matthias Claudius. Ihre Funde flossen ein in Schurkus' Romanbiografie über unseren Namensgeber, aus der die Autorin ihm Rahmen des Claudiusjahres bei uns las.

 

Politisches Interesse zahlt sich aus, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Zum vierten Mal wurden am Matthias-Claudius-Gymnasium die Sieger des gesellschaftswissenschaftlichen Wettbewerb gekürt. Über jeweils 500 Euro dürfen sich diesmal Adam Friedmann und Nicole Kiemle (S4) freuen.

 

Nach dem Mega-Spektakel anlässlich des Claudius-Jahres geht das Theater weiter. Lesen Sie hier, welche Produktionen die Schülerinnen und Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums außerdem ihrem Publikum in der Theatersaison 2015 darboten: 

 

Über 40 Schülerinnen und Schüler haben am MCG-Literaturwettbewerb teilgenommen, der in diesem Jahr unter dem Motto "Der Mond geht wieder auf" stand. Nun wurden die Geschichten geehrt und mit Preisen ausgezeichnet. 

 

Mit selbsterarbeiteten Kampagnen zu Umweltprojekten sammelten Schülerinnen und Schüler der Klassen 10b und 10c Geld, das sie der Umweltorganisation Greenpeace überreichten.

Suche

Kooperationen

Hoch